Bewertungen der Bücher (Überblick der Rezensionen)

Null Punkte ist die schlechteste und fünf Punkte die beste Bewertung. Per Klick auf die Titel gelangt ihr zu den aktuellen Beiträgen der Kategorie.

0 Punkte

Das Buch ist im großen und ganzen schlecht. Ich konnte es nicht einmal zu Ende lesen, weil ich Form und Stil einfach nicht lesen konnte.

Ein Punkt

Das Buch hat noch sehr grobe Fehler, ist aber noch lesbar. Die Geschichte ist wenig originell und hat wenig Potential. Das vorhandene Potential kann durch Fehler auch so vernichtet werden, dass das Buch trotz guter Idee nur 1 Punkt bekommt.

L.J. Adlington – Gentatoo

Zwei Punkte

Das Buch hat Potential. Der Lesefluss ist stockend und es gibt einige Fehler. Doch ist der Ansatz gut und es lässt sich lesen.

Janine Prediger – Der Dämon von Naruel und der Berg der Elemente
Mary Wollstonecraft Shelley – Frankenstein

Drei Punkte

Das ist ein Allerweltsbuch, aber solide ausgeführt. Es lässt sich gut lesen, muss aber nicht im Bücherregal stehen.

Thomas Harris – Roter Drache
Marcus Sakey – Die Abnormen
Stephen King – Colorado Kid
Monica Davis – Daniel Taylor und das dunkle Erbe
Monica Davis – Daniel Taylor zwischen zwei Welten

Vier Punkte

Das Buch ist gut. Die Geschichte orignell und lesenswert. Es gibt nur kleine Dinge zum Aussetzen.

Brandond Sanderson – Der Weg der Könige
Tommy Jaud – Hummeldumm
Boris Maggioni – Romane schreiben für Anfänger und Fortgeschrittene
Tim McBain und L.T. Vargus – Casting Shadows everywhere
Jaqueline Carey – Das Zeichen

Fünf Punkte

Das Buch ist ein Must Have. Es gibt absolut nichts auszusetzen und es sollte in jedem Bücherregal stehen. 5 Punkte sind bei mir eine Auszeichnung.

Frank O. Rudkoffsky – Dezemberfieber
Neil Gaimon – Das Graveyardbook

Ich behaupte nicht, dass ich besser schreibe. Fehler fallen als Leser nun einmal schneller auf. Ein Buch das bei mir zwei Punkte bekommt muss nicht gleich schlecht sein. Es liegt meiner Meinung nach nur unter der Qualität der Bücher in der Kategorie darüber. Ich lege bei der Bewertung mehr wert auf Lesbarkeit und innere Logik der Geschichte. Ein Buch mit einer verdammt guten Idee, kann deswegen auch schlecht bewertet sein. Solltet ihr mir nicht zustimmen, so schreibt gerne eine Gegenrezension am besten mit dem „Press this“-Button.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s